Hydrolate

Blätter Melissa officinalis
Blätter Melissa officinalis

Bei einem Hydrolat von allerbester Qualität, werden die Pflanzenteile

(Blüten, Blätter, Rinden, Wurzeln, Zweige, Früchte, Samen)

ausschließlich zur Hydrolatgewinnung destilliert. Hierbei ist das Hydrolat voller im Duft, vor allem aber sehr viel gehaltvoller und reicher an Wirkstoffen, als Hydrolate die bei der Destillation von ätherischen Ölen als Nebenprodukt anfallen.

Eine wichtige Vorraussetzung für allerfeinste und beste Qualität, ist auch die Art und Weise der Destillation.

Welche Pflanzenmenge wird genommen, welches Wasser wird verwendet, (vorzugsweise Quellwasser aus den Bergen)

bei welcher Temperatur wird destilliert, wie lange wird destilliert,

wie werden die Pflanzen behandelt. Alle diese Vorraussetzungen sind bei den verschiedenen Pflanzen unterschiedlich und erfordern vom Destillateur viel Wissen und Erfahrung.

Alle Hydrolate, die ich von Senti beziehe werden nach einem Codex von 1830 (Referenz - Handbuch der französischen Pharmacopee) destilliert. Hierdurch ist allerfeinste Qualität garantiert.

 

 

Hydrolate im allgemeinen

wirken adstringierend, desinfizierend, tonisierend, antiseptisch, desodorierend, reizlindernd, harmonisierend und ausgleichend.

Hydrolate unterstützen uns ganzheitlich. Das heißt, sie sprechen uns auf allen drei Ebenen an. Der körperlichen, der geistigen und der seelischen Ebene.

 

Ein ganz großer Vorteil der Hydrolate ist sicherlich ihre Eigenschaft äußerst haut - schleimhautschonend zu sein. Hierdurch können wir sie meist problemlos anwenden.

Für all die jenigen denen der Duft ätherischer Öle zu intensiv ist, sind sie eine willkommene Alternative.

Anwendungsformen

als Kompresse z.B. bei Sonnenbrand

zur individuellen Herstellung von Hautcremes, Haarwässern Haarshampoos und Mundwässern

als erfrischendes Gesichts - und Körperspray 

zur Bereitung einer Gesichtsmaske

als Badezusatz für Babys

als Raumduft

als unterstützendes Parfüm

Haltbarkeit und Lagerung

Da es sich um 100% naturreine Produkte ohne Zusätze von Konservierungsstoffen oder Alkohol handelt sollten sie lichtgeschützt in Braunglasflaschen aufbewahrt werden. Kleine Mengen zur täglichen Pflege können einen Platz im Bad finden, größere Mengen müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Die Haltbarkeit beträgt je nach Hydrolat 1 - 2 Jahre.

Hydrolate, eine Auswahl

 

Rosengeranie (Pelagonium roseum bourbon)

Feiner blumiger Duft mit leicht krautigem Hintergrund. Durch seine ausgleichende Eigenschaft ist es sowohl bei fettiger Haut, als auch trockener Haut geeignet. Zur Reinigung und Erfrischung der Gesichtshaut, in Verbindung mit einem Basisöl als Lotion.

Bei trockener und juckender Kopfhaut.

In der Aromalampe schafft es eine entspannte Atmosphäre und regt zu Gesprächen an.

Immortelle (Helichrysum italicum)

Würzig warmer Duft. Durch seine u.a. entgiftende Eigenschaft sehr geeignet für die unreine und fettige Haut Hierzu als Gesichtswasser und Kompresse anwenden.

Wenn Veränderungen anstehen und wir das Gefühl haben den Boden unter den Füßen zu verlieren, vermag die Immortelle uns zu unterstützen.

In Form des Hydrolats, des ätherischen Öls, oder kombiniert.

Pfefferminze (Mentha piperita)

Angenehm, frischer kühler minziger Duft. Wunderbar geeignet zur schnellen Zubereitung eines Mundwassers, zur täglichen Mundhygiene für einen frischen Atem und einer gesunden Mundflora.

Hierzu einen Teel. in ein halbes Glas warmes Wasser geben.

Als Körperspray bei heißem Wetter oder Müdigkeit (sehr angenehm auf Reisen) das Hydrolat auf Handgelenke und Nacken sprühen und leicht einmassieren. Wir fühlen uns augenblicklich erfrischt.