Mein Name ist Kordula Verhoeven, geboren wurde ich im Oktober 1958. Ich habe einen erwachsenen Sohn. Mit meinem Mann lebe ich in Weeze, einer kleinen Gemeinde am Niederreihn. Die ätherischen Öle begegneten mir eher zufällig, aber missen möchte ich sie keinen Tag mehr.

 

 

Wie alles begann

Im Herbst 1999, führte mein Weg mich rein zufällig in ein kleines Lädchen mit einer riesigen Auswahl ätherischer Öle und Essenzen.

 

Meine Neugierde wurde geweckt, ich begann an den Fläschchen zu schnuppern. Von den meisten Bezeichnungen auf den Fläschchen hatte ich noch nie zuvor gehört. Nach langem hin und her entschied ich mich für die Pfefferminze.

 

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Ahnung wie dieses kleine Fläschchen mein Leben verändern würde. Bald schon kamen weitere Öle hinzu, es folgten zwei Bücher und das Chaos war perfekt. Wieso waren die Beschreibungen so unterschiedlich, die Dosierungsangaben so verschieden? Fragen über Fragen.

 

Ich begann zu recherchieren, was sich hier in unserer Region zu dem Zeitpunkt als gar nicht so einfach heraus stellte. Nach einigen Irrwegen erhielt ich von Eliane Zimmermann, die mir in dieser Zeit via Mail hilfreich zur Seite stand, eine Adresse aus Köln. Danke liebe Eliane.

 

Frühjahr 2001 - Frühjahr 2002 absolvierte ich bei Soham Topham meine Ausbildung in Aromatherapie.

 

Es folgten Seminare bei,

Inge Lore Andres, Soham Topham, Katja Lüttgert u. Heinke Zart.

 

Auf der Suche nach allerfeinster Öle - Qualität, lernte ich im Sommer 2002 Katja Lüttgert und ihre kleine Ölefirma Senti kennen. Hier habe ich meinen Qualtätsanspruch gefunden.

Des weiteren biete ich einige ausgewählte Pflegeprodukte und Aromamischungen anderer Firmen an.

 

Senti Öle & Essenzen sind lebendig

 

Warum einige Links zu Demenz?

Aus persönlicher Erfahrung weis ich, wie schwierig die Betreuung und Begleitung eines Erkrankten sein kann.Wie erschöpft, mutlos und verzweifelt man oft ist. Vor welchen Herausforderungen man häufig gestellt wird, ja wie man am liebsten manchmal die Flucht ergreifen möchte. Hinzu kommt, das man je nach Wohnort wenig Informationen bekommt. Die von mir eingestellten Links haben so manche Wissenslücke gefüllt. Eine große Hilfe waren in dieser Zeit für mich auch die ätherischen Öle. Sie haben mir geholfen, die Begebenheiten anzunehmen, mich mit den verschiedenen Phasen der Erkrankung auseinander zu setzen und damit umzugehen.

Aber auch für den dementen Menschen kann ein für ihn individuell ausgesuchtes Öl Erleichterung bei der Bewältigung seines Alltags bedeuten.

 

 

Wer nicht jeden Tag etwas für die Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern

Sebastian Kneipp

 

In diesem Sinne verstehen sich meine Beratungen und Anwendungen. Eigenverantwortung für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden übernehmen, vorsorgen bevor wir krank werden.

 

Ätherische Öle & Co bieten uns hier eine Vielzahl von Möglichkeiten.

 

 

Beim erkunden meiner Website wünsche ich Ihnen/Euch viel Vergnügen

Mit duftenden Grüßen

Ihre/Euere Kordula Verhoeven